Einsatzgebiet

Einsatzgebiet:

Die Marktgemeinde Luftenberg an der Donau befindet sich im äußersten Westen des politischen Bezirkes Perg und im unteren Teil des Mühlviertels. Derzeit leben rund 4000 Personen in 1650 Haushalten ständig in unserem Gemeindegebiet. Weitere 1000 Personen haben in Luftenberg einen Nebenwohnsitz angemeldet. Der Ortskern der rund 17 km² großen Gemeinde liegt in Statzing auf einer Seehöhe von 295 m über dem Meeresspiegel. Die Marktgemeinde grenzt an folgende Nachbarsgemeinden: St.Georgen/Gusen und Langenstein im Bezirk Perg, Steyregg und Engerwitzdorf im Bezirk Urfahr-Umgebung, Asten und Enns im Bezirk Linz-Land und an die Landeshauptstadt Linz.

Gesamtes Gemeindegebiet von Luftenberg an der Donau (blau umrandet)                  Quelle: DORIS

Im Pflichtbereich (Gemeindegebiet) Luftenberg/Donau sind zwei eigenständige Feuerwehren stationiert. Zum einen gibt es die FF Luftenberg, welche für die südlichen Teile Luftenbergs zuständig ist und zum anderen die FF Pürach, welche im Norden von Luftenberg für die Sicherheit der Bevölkerung sorgt. Unser sogenannter Löschbereich liegt ausschließlich in der Katastralgemeinde Luftenberg und umfasst die Gebiete Kutzenbergsiedlung, Wella-Siedlung, Steining, Statzing, Abwinden und den Ausee. Durch diese Gebiete führen auch wichtige Verkehrswege wie die B3 – Donau Bundesstraße, die L569 – Pleschinger Landesstraße und die Summerauerbahn. Zu unserem Einsatzgebiet zählen außerdem die Donau, ein Donaualtarm und der Ausee am rechten Donauufer.


Löschbereich der FF Luftenberg (gelb umrandet)                                                         Quelle: DORIS

In unserem Einsatzgebiet befinden sich auch mehrere Risikoobjekte, welche ein besonderes Gefahrenpotential darstellen. Beispiele für solche Risikoobjekte sind das Donaukraftwerk Abwinden/Asten, ein großes Textilreinigungsunternehmen im Süden der Gemeinde, die Schulen und Kindergärten und mehrere große landwirtschaftliche Objekte.

Im Gemeindegebiet südlich der Donau (Umspannwerk und Ausee) werden wir bei Einsätzen zusätzlich von der FF Raffelstetten aus dem Bezirk Linz-Land unterstützt.