Einsatz: VU eingeklemmte Person B3

Gestern Abend wurden wir gegen 18:40 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr Langenstein, Rettung, Notarzt und Polizei zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B3 nach Langenstein gerufen. Zwischen Trafo-Treff und dem Zubringer Langenstein kam es zu einer Kollision zwischen zwei PKWs, wodurch ein Unfallfahrzeug auf der Seite zum Liegen kam. Bei unserem Eintreffen hatten glücklicherweise alle Unfallbeteiligten die PKWs bereits verlassen können und somit war unsere Unterstützung an der Unfallstelle nicht mehr notwendig. Die ortszuständige FF Langenstein führte die Aufräumarbeiten durch und wir unterstützten noch beim Einrichten einer großräumigen Umleitung. Nach circa 1 1/2 Stunden konnten wir wieder einrücken.

P.S.: Beim Meldebild “Verkehrsunfall eingeklemmte Person” werden von der Landeswarnzentrale immer die zwei nächstgelegenen hydraulische Rettungsgeräte alarmiert, um eine möglichst rasche und ausfallssichere Hilfe am Unfallort sicherzustellen können. In diesem Fall stellten wir mit dem Rettungsgerät in unserem LF-A das Reservegerät.

Danke und unserem Medienpartner fotokerschi für das Bild!

Einsatzdetails:

Alarmiert:21.10.2021  18:42
Erledigt:21.10.2021  20:23
Fahrzeuge:KDOF, LF-A, TLF-A
Mannschaft:21 Mann
Einsatzleiter:HBM Wolfgang Auböck (FF Langenstein)
Weitere Einsatzkräfte:FF Langenstein, Rettung, Notarzt, Polizei, Abschleppunternehmen

Einsatz: Schwerer Verkehrsunfall L569

Gestern wurden wir gegen 21:00 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall Aufräumarbeiten“ zum zweiten Einsatz des Tages gerufen. Auf der Pleschinger Landesstraße (L569) kollidieren aus noch unbekannter Ursache kurz vor der Ortseinfahrt von Statzing ein Moped und ein Motorrad, wodurch beide Zweiradlenker verletzt wurden. Wir sicherten die Einsatzstelle ab und leuchteten diese aus, unterstützten den Rettungsdienst und räumten im Anschluss die Unfallstelle. Nach rund 2 Stunden konnten wir wieder einrücken.

Einsatzdetails:

Alarmiert:01.09.2021  20:56
Erledigt: 01.09.2021  22:56
Fahrzeuge:KDOF, LF-A, TLF-A
Mannschaft:23 Mann
Einsatzleiter:OBI Michael Mayer
Weitere Einsatzkräfte:Rettung, Notarzt, Polizei, Abschleppunternehmen

Einsatz: Personenrettung Donau

Heute Vormittag wurden wir gegen 10:10 Uhr zu einer Personenrettung auf der Donau Höhe Yachthafen Steyregg alarmiert. Gemäß dem für diesen Donauabschnitt gültigen Alarmplan rückten die Feuerwehren Steyregg, Raffelstetten, Pichling, die BTF Voest und die Berufsfeuerwehr Linz mit mehreren Fahrzeugen und Booten zum Einsatzort aus. Vor Ort konnte eine treibende Person im Wasser vorgefunden werden, welche jedoch trotz des raschen Einschreitens der Einsatzkräfte nur noch tot geborgen werden konnte. Nähere Informationen sind uns nicht bekannt. Etwa 1 1/2 Stunden nach der Alarmierung konnten wir wieder einrücken. Wir möchten den Angehörigen auf diesem Weg unsere aufrichtige Anteilnahme ausdrücken!

Einsatzdetails:

Alarmiert:01.09.2021  10:10
Erledigt:01.09.2021  11:28
Fahrzeuge:KDOF, LF-A, MTF
Mannschaft:xx Mann
Einsatzleiter:
Weitere Einsatzkräfte:FF Steyregg, FF Pichling, FF Raffelstetten, BTF Voest, BF Linz, Rettung, Polizei

Einsatz: Eingeschlossene Personen in Lift

Gestern wurden wir gegen 22:20 Uhr zu einem steckengebliebenen Lift mit eingeschlossenen Personen in die Wella-Siedlung gerufen. Der besagte Aufzug blieb zwischen Keller- und Erdgeschoss stecken und schloss zwei Bewohner in sich ein. Wir öffneten eine Lifttüre und befreiten die Eingeschlossenen nach kurzer Zeit. Nachdem der Lift außer Betrieb genommen wurde, rückten wir gegen 23:00 Uhr wieder ein.

Einsatzdetails:

Alarmiert:22.08.2021  22:22
Erledigt:22.08.2021  23:00
Fahrzeuge:KDOF, LF-A
Mannschaft:15 Mann
Einsatzleiter:LM Stefan Reidlbacher
Weitere Einsatzkräfte:

Einsätze: Sturmschäden nach Unwetter

Gestern mussten wir gegen halb 9 am Abend erneut zu mehreren Sturmeinsätzen in unserem Gemeidegebiet ausrücken. Insgesamt drei umgestürzte Bäume machten Zufahrtsstraßen im Weih, in der Luftensteinersiedlung und beim Reschen unpassierbar. Alle drei Sturmschäden konnten rasch mit unseren Motorsägen und Muskelkraft beseitigt werden. Rund eine Stunde nach der ersten Alarmierung konnten wir uns wieder einsatzbereit melden.

Einsatzdetails:

Alarmiert:15.08.2021  20:32
Erledigt:15.08.2021  21:31
Fahrzeuge:KDOF, LF-A, TLF-A
Mannschaft:18 Mann
Einsatzleiter:OBI Michael Mayer
Weitere Einsatzkräfte: