Einsatz: Verkehrsunfall Sportplatzkreuzung

Letzten Freitag wurden wir um 20:20 Uhr von der Polizei zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf der Pleschinger Landesstraße (L569) kam es bei der Sportplatzkreuzung zu einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Zwei Personen wurden beim Zusammenstoß unbestimmten Grades verletzt und mussten mit der Rettung abtransportiert werden. Wir sicherten die Unfallstelle ab, bauten einen Brandschutz auf, banden ausgeflossene Betriebsmittel und richteten eine örtliche Umleitung ein. Nach rund einer Stunde war der Einsatz abgearbeitet und wir konnten uns wieder einsatzbereit melden.

Einsatzdetails:

Alarmiert: 05.07.2019  20:20
Erledigt: 05.07.2019  21:30
Fahrzeuge: KDOF, LFB-A, TLF-A
Mannschaft: 13 Mann
Einsatzleiter: AW Wolfgang Haslinger
Weitere Einsatzkräfte:                   Rettung, Polizei, Abschleppunternehmen

Einsätze durch Gewitterfront:

Während in ganz Oberösterreich die Feuerwehren im Minutentakt zu Unwettereinsätzen ausrückten, galt es auch für uns zwei Sturmschäden abzuarbeiten. In beiden Fällen wurden wir nicht durch die Landeswarnzentrale, sondern durch vorbeikommende Passanten im Feuerwehrhaus bzw. durch die Exekutive zum Einsatz gerufen. Im ersten Fall galt es gegen 18:20 Uhr Baumteile von der B3 in Höhe Trafo Treff zu entfernen. Beim zweiten Einsatz gegen 22:10 Uhr ragten zwischen Luftenberg und Langenstein Baumteile gefährlich auf die Fahrbahn der B3. Beide Sturmschäden konnten rasch beseitigt werden und wir konnten in beiden Fällen umgehend wieder einrücken.

Einsatzdetails:

Alarmiert: 01.07.2019  18:19  (1. Einsatz)
01.07.2019  22:04 (2. Einsatz)
Erledigt: 01.07.2019  19:11 (1. Einsatz)
01.07.2019  22:50  (2. Einsatz)
Fahrzeuge: LFB-A
Mannschaft:

9 Mann (1. Einsatz)
6 Mann (2. Einsatz)

Einsatzleiter: OBI Michael Mayer
Weitere Einsatzkräfte:

Einsatz: Erneuter Flurbrand

Heute wurden wir um 16:59 gemeinsam mit der Feuerwehr Raffelstetten erneut zu einem Flurbrand in der Nähe des Ausees gerufen. Bei unserem Eintreffen stellte sich heraus, dass der Flurbrand bereits von der Feuerwehr Raffelstetten abgelöscht war. Wir führten weitere Nachlöscharbeiten durch und konnten uns nach etwas mehr als einer Stunde wieder einsatzbereit melden. Dies war bereits der 4. Einsatz in nur rund 48 Stunden – vielen Dank an alle Kameraden für die Einsatzbereitschaft!

Einsatzdetails:

Alarmiert: 09.06.2019  16:59
Erledigt: 09.06.2019  18:00
Fahrzeuge: KDOF, TLF-A, LFB-A
Mannschaft: 19 Mann
Einsatzleiter: OBI Michael Mayer
Weitere Einsatzkräfte: FF Raffelstetten, Polizei

Einsatz: Flurbrand Donau-Altarm

Ein Kleinbrand durch ein außer Kontolle geratenes Lagerfeuer beim Donaualtarm löste um 20:17 Uhr erneut eine Sirenenalarmierung aus. Der Flurbrand konnte bereits vor unserer Ankunft weitestgehend von anwesenden Fischern abgelöscht werden. Wir kontrollierten die Brandstelle und konnten uns nach rund einer Stunde wieder einsatzbereit melden.

P.S.: Es gilt bereits seit einigen Wochen die Waldbrandverordnung im Bezirk Perg, welche jegliches Feuer in Waldgebieten bzw. Waldnähe untersagt! Diese wird von der BH Perg bei Trockenheit verordnet und von der Polizei kontrolliert. Wenn die Waldbrandverordnung eingehalten wird, wären diese Einsätze erst garnicht notwendig! .

Einsatzdetails:

Alarmiert: 08.06.2019  20:17
Erledigt: 08.06.2019  21:25
Fahrzeuge: KDOF, TLF-A, LFB-A
Mannschaft: 22 Mann
Einsatzleiter: HBM Philipp Maier
Weitere Einsatzkräfte: Polizei

Einsatz: Sturmschaden auf der B3

Nur rund 12 Stunden nach dem gestrigen Verkehrsunfall, gab es heute in den frühen Morgenstunden den nächsten Einsatz abzuarbeiten. Ein kleiner umgestürzter Baum, der zum Teil auf die B3 ragte, riss uns um 04:32 Uhr aus dem Schlaf. Der Sturmschaden konnte rasch ohne technische Mittel entfernt werden und wir konnten nach einer 3/4 Stunde wieder einrücken.

Einsatzdetails:

Alarmiert:08.06.2019  04:32
Erledigt:08.06.2019  05:20
Fahrzeuge:KDOF, LFB-A, TLF-A
Mannschaft:18 Mann
Einsatzleiter:HBI Erich Fleischmann
Weitere Einsatzkräfte: